Gelungener Saisonstart

Waltershausen. Am 18. Februar fand die Mitteldeutsche Meisterschaft in Waltershausen statt, der erste Wettkampf nach der langen “Winterpause”. Der Seishinkai nahm mit 9 Kämpfern teil, die im Kumite und einige zusätzlich in Kata starteten.

Nach anfänglichen Unsicherheiten fanden die meisten wieder in ihre alte Form zurück. Am Ende stand unsere jüngste Starterin, Valentina Budich, gleich zweimal auf dem obersten Treppchen, sie gewann in ihrer Gürtelklasse und konnte bei den höher Graduierten sogar die amtierende Landesmeisterin schlagen. Mit ihr gleich zog Mika Suck, der in der Jugendklasse sowohl seine Gewichtsklasse als auch die Allkategorie für sich entscheiden konnte.  Nastassja Riese konnte sich in ihrer Gewichtsklasse bei den Schülern souverän auf den ersten Platz kämpfen. Ihr Bruder Nikita  machte es ihr nach und setzte sich als Gelbgurt in der Klasse bis orange durch. Marlin Suck war gleich wieder in super Form und musste sich erst im Finale nach einem tollen Kampf geschlagen geben, er erreichte den zweiten Platz. Theodor Budich startete erstmals in der nächsthöheren Gewichtsklasse und erkämpfte sich einen verdienten dritten Platz. Aaron Lamparter, Finn Kretzschmar und Erik Wolantke schafften leider keine Platzierungen.

Das sind die Ergebnisse:

  • Valentina Budich: 2x 1.Platz im Kumite Einzel Kinder
  • Mika Suck: 2x 1.Platz Kumite Einzel Jugend
  • Nikita Riese: 1.Platz Kumite Einzel Kinder
  • Nastassja Riese: 1.Platz Kumite Einzel Schüler A
  • Marlin Suck: 2.Platz Kumite Einzel Schüler A
  • Theodor Budich: 3. Platz Kumite Einzel Schüler B

Veröffentlicht unter Neuigkeiten