Seishinkai
Jena e.v.
Abteilung Karate

CORONA NEWS

Unser Trainingsbetrieb geht nach langer Pause weiter. Ab dem 2.6. können wir unter festgelegten Hygieneregeln wieder in die Halle. Bitte beachtet die geänderten Trainingszeiten. Wir freuen uns auf Euch!

MEHR über den VEREIN

Unser Verein besteht aus 4 Abteilungen (Aikidō, Karate, Kendō und Kobudō) mit über 240 Mitgliedern von 4 bis über 60 Jahre. Wir trainieren sowohl Breiten- als auch Leistungsport. Es ist für jeden etwas dabei. Erfahrt mehr über unsere zentrale Webseite.

Vereinsbeitritt - aber wie?

Der Vereinsbeitritt ist ganz einfach. Nachdem Ihr drei mal kostenlos am Training teilnehmen konntet, geht Ihr einfach auf die “Mitgliedschaft”-Seite der zentralen Homepage und folgt dort den Anweisungen. Wir freuen uns Euch im Training begrüßen zu dürfen!

Spezialisierte Trainingsgruppen

Wir trennen unsere Trainingsgruppen erst einmal nach Orten (Jena und Kahla), Alter (Kinder 4-8 Jahre, Kinder 9-14 Jahre, Erwachsene), nach Graduierung bei den Erwachsenen im Breitensport (Unter- / Mittelstufe und Oberstufe / Dan-Träger) als auch Wettkampforientierung.

Erfolge

Bei uns trainieren aktive Bundes- und Landeskader-Athleten. Die Trainer sind ehemalige Wettkampfathleten mit einer sehr langen Erfahrung auf nationalen und internationalen Niveau. Unter News und auf Facebook könnt Ihr aktuelle Wettkämpfe und Trainingslager verfolgen.

Kontakt

Wenn ihr Fragen bezüglich Trainings in der Abteilung Karate habt, kontaktiert bitte unseren Abteilungsleiter über karate@nullseishinkai.de. In Sachen Beitragseinzug, Aufnahmeanträge und Kündigungen steht euch unsere Geschäftsstelle unter geschaeftsstelle@nullseishinkai.de zur Verfügung. Um Hallenvergabe und Vereinsorganisation kümmert sich unserer Präsident erreichbar unter praesident@nullseishinkai.de. Weiter Informationen und Kontakte findet ihr unter: Kontakt.

Über Karate

“Oberstes Ziel in der Kunst des Karate ist weder Sieg noch Niederlage, sondern die Vervollkommnung des Charakters der Kämpfer.” (Funakoshi Gichin)

Obwohl die Ursprünge des Karate (“leere Hand”) bis ins 6. Jahrhundert zurückreichen, entwickelte sich das Karate, wie wir es kennen, im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts. Die Geschichte des modernen Karate begann, als 1902 Karate in den Lehrplan einiger Schulen in Okinawa integriert wurde. Im Jahre 1906 gaben Funakoshi Gichin und seine Mitarbeiter die ersten öffentlichen Vorführungen, die in den folgenden Jahren so großen Erfolg hatten, daß Funakoshi 1922 Vorführungen und Lehrunterweisungen inJapan abhielt. In Tokio eröffnete er einen Dojo und veröffentlichte sein Buch “Ryukyo Kempo: Karate”.

In den nächsten 13 Jahren veränderte sich das Karate stark. Sehr schwierige und komplexe Kata wurden in solche Formen gewandelt, die von Karateka aller Altersgruppen ausgeführt werden konnten. Namen der Kata wurden gändert und alte, aus Okinawa stammende Bezeichnungen in leichter verständlichere umgewandelt. Nach und nach wurden Kyu- und Dangrade eingeführt.

 

Schließlich wurde die chinesische Schreibweise von den Zeichen für “China-Hand” in die Zeichen für “Leere Hand” geändert, worin sich der Wandel von den Techniken des Okinawa-Karate zum Karate-do, dem “Weg des Karate”, ausdrückte. 1935 schließlich veröffentlichte Funakoshi sein Buch “Karate-do Kyohan”. Funakoshi Gichin kann also als der Vater des modernen Karate bezeichnet werden.

Heute wird Karate weltweit anerkannt und ausgeübt. Sportliche Wettkämpfe finden auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene bis hin zu Weltmeisterschaften statt. Ungezählte Menschen betreiben Karate zur Verbesserung ihrer physischen Kondition und zur Entwicklung von Selbstverteidigungsfertigkeiten. Zur Stärkung von Selbstdisziplin und Selbstkontrolle sowie zur Verbesserung von Ausdauer, Kondition, Kraft und Beweglichkeit trainieren Frauen und Männer jeden Alters Karate.

Sehr frei nach: T. Okazaki, M. V. Sricevic: Modernes Karate; Bassermann’sche Verlagsbuchhandlung 

Wir sind mitglied im

SEISHINKAI JENA E.V.

SeiShinKai Jena e.V.
c/o Mitja Suck
Hinter Malzens Garten 14
07751 Milda
Telefon: 0176 80 155 104